TÜV zeichnet Allianz Handwerker Services aus

Zum sechsten Mal in Folge erhält AHS das „Service tested“-Siegel

München, 08.08.2019. Hervorragender Service zahlt sich aus – das bestätigt zum wiederholten Mal das TÜV „Service tested“-Siegel für die Allianz Handwerker Services GmbH (AHS). Bei der freiwilligen Überprüfung der Dienstleistungsqualität durch TÜV Saarland erreichte das Unternehmen eine Note von 1,9. Der über die Jahre konstant gute Wert bestätigt wieder einmal die hervorragenden Standards und kontinuierlichen Service- und Qualitätsoptimierungen.

 

Hohe Zufriedenheit mit AHS und ihren Leistungen

Basis der TÜV-Zertifizierung ist eine Befragung von Kunden, die in einem Schadenfall im Rahmen ihrer Gebäudeversicherung auf die Leistungen der AHS zurückgreifen konnten. In die Bewertung flossen die Gesamtzufriedenheit sowie die Zufriedenheit mit einzelnen Services ein. Auch Faktoren wie Fachkompetenz oder Schnelligkeit der Abwicklung wurden dabei abgefragt. Insbesondere bei der Gesamtzufriedenheit mit dem Unternehmen konnte die AHS mit einem guten Wert (Note 1,95) überzeugen.

Bei den Einzelleistungen wurden vor allem die Faktoren mit guten Werten belegt, die die AHS auch selbst als wichtige Services erachtet. Dazu gehören die Qualität der ausgeführten Handwerkerleistung (Note 1,78), die Schnelligkeit der Reaktion (Note 1,73), die Fachkompetenz der Mitarbeiter (Note 1,69), die Termintreue (Note 1,73) und die Erreichbarkeit der AHS (Note 1,82).

Für die AHS ist das Siegel ein Zeichen, dass die eigenen hohen Service-Vorgaben erfüllt werden und diese Leistung auch beim Kunden ankommt. Denn TÜV Saarland vergibt die Auszeichnung nur, wenn die Kunden die Zufriedenheit bestätigen.

 

Über die Befragung:
– Schriftliche Befragung
– 6.000 Fragebögen, 742 beantwortete Fragebögen, Teilnehmerquote 12,4 Pro-zent
– Gesamtzufriedenheit Service: Note gut (erfüllt, Mittelwert 1,9)
– Gesamtzufriedenheit Unternehmen: Note gut (erfüllt, Mittelwert 2,0)
– Die fünf wichtigsten Kriterien: Qualität der ausgeführten Handwerksleistung (erfüllt, Mittelwert 1,8), Schnelligkeit der Reaktion (erfüllt, Mittelwert 1,7), Fach-kompetenz der Mitarbeiter (erfüllt, Mittelwert 1,7), Einhaltung der vereinbarten Termine (erfüllt, Mittelwert 1,7), Erreichbarkeit AHS (erfüllt, Mittelwert 1,8)

Über die Allianz Handwerker Services GmbH

Die Allianz Handwerker Services GmbH ist der Spezialist in den Geschäftsfeldern Schadenmanagement, Immobilienwirtschaft und Reparaturmanagement. Dank eines bundesweiten Netzwerkes an qualifizierten Handwerkspartnern über alle Gewerke ist die Allianz Handwerker Services GmbH flächendeckend im Einsatz. Sie ist TÜV-zertifiziert. Mit dem “TÜV Service tested”-Siegel des TÜV Saarland wurde 2017 erneut die hohe Kundenzufriedenheit von unabhängiger Stelle geprüft und bestätigt. Die Allianz Handwerker Services GmbH wurde 1999 gegründet, Gesellschafter ist die Allianz Versicherungs-AG und Allianz Worldwide Partners SAS. Seit 2015 stehen die Leistungen der Allianz Handwerker Services GmbH im Bereich Versicherungswirtschaft auch in Kooperation mit MKS für Versicherungsunternehmen zur Verfügung.

Pressemitteilung als Download

Sie können die Pressemitteilung hier als Word-Doc herunterladen.

Kontaktdaten:

Christine Meinel

Unternehmenskommunikation

Allianz Handwerker Services GmbH

Telefon: (089) 26 20 83-4316

Fax: (089) 26 20 83-554316

E-Mail: christine.meinel@allianz.com

Bahnhofstraße 16

85609 Aschheim

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel durch Naturkatastrophen), der Entwicklung von Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise ‑tendenzen und, insbesondere im Bank- und Kapitalanlagebereich, aus dem Ausfall von Kreditnehmern und sonstigen Schuldnern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (zum Beispiel Marktschwankungen oder Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.