Allianz Handwerker Services hilft Hauseigentümer bei Umbaumaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz

Angesichts stetig wachsender Energiekosten soll bis 2020 der Wärmebedarf in Häusern um 20 Prozent gesenkt werden – für viele Immobilienbesitzer nicht nur finanziell, sondern auch technisch eine große Herausforderung. Die Allianz Handwerker Services GmbH unterstützt ab sofort mit ihrem Produkt „Energetische Gebäudesanierung“ Eigenheimbesitzer und Vermieter bei der Durchführung energetischer Modernisierungsmaßnahmen. Die Leistungen der Allianz Handwerker Services reichen von der individuellen, fachgerechten Planung bis hin zur Umsetzung und Abrechnung der Baumaßnahmen. Die Unterstützung zur Erlangung staatlicher Förderung ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Angebots: Seit 1. Januar 2013 existiert ein neues KfW-Förderprogramm, das für einzelne Sanierungsmaßnahmen einen Zuschuss von zehn Prozent vorsieht (maximal 5.000 Euro). Für Effizienzhäuser gibt es sogar bis zu 25 Prozent Förderung, hier liegt die Obergrenze bei 18.750 Euro.

Bundesweites Netzwerk von Meisterbetrieben

Die Allianz Handwerker Services verfügt im Rahmen ihres Angebots über ein deutschlandweites Netzwerk von 150 eigenen Architekten und Bauingenieuren sowie 2.500 geprüften Meister-Handwerksbetrieben. Zudem arbeitet die Allianz Handwerker Services zusammen mit dem Industriepartner Sto AG, einem führenden Spezialisten für Wärmedämm-Verbundsysteme. „Dieses starke Netzwerk erlaubt uns, auf die Bedürfnisse schnell und zielgerichtet zu agieren“, erklärt Dr. Rüdiger Hermann, CEO der Allianz Handwerker Services GmbH. „Dabei halten wir höchste Qualitätsstandards ein“, ergänzt Hermann. Eigene Ingenieure überwachen die gesamte bautechnische Betreuung vor Ort, wobei nur Produkte führender Hersteller verwendet werden. Auch alle zugehörigen Leistungen von Gerüstbauer, Dachdecker, Schlosser, Klempner oder Elektriker sind in dem Angebot der Allianz Handwerker Services abgedeckt. Und um Kostensicherheit zu garantieren, erstellen die Experten der Allianz Handwerker Services Festpreisangebote. Der Auftraggeber muss während der Bauphase nicht in finanzielle Vorleistung treten.

Weitere Informationen zum Angebot „Energetische Gebäudesanierung“ unter www.allianz-handwerker.de.

Allianz Handwerker Services GmbH

Die Allianz Handwerker Services GmbH ist der Spezialist in den Geschäftsfeldern Schadenmanagement, Immobilienwirtschaft  und Reparaturmanagement. Dank eines bundesweiten Netzwerkes an qualifizierten Handwerkspartnern über alle Gewerke ist die Allianz Handwerker Services GmbH flächendeckend im Einsatz. Sie ist TÜV-zertifiziert. Mit dem “TÜV Service tested”-Siegel des TÜV Saarland wurde die hohe Kundenzufriedenheit von unabhängiger Stelle geprüft und bestätigt. Die Allianz Handwerker Services GmbH wurde 1999 gegründet, Gesellschafter sind die Allianz Versicherungs-AG und die STRABAG Property und Facility Services GmbH.

Pressemitteilung als Download

Sie können die Pressemitteilung hier als Word-Doc herunterladen.

Kontaktdaten:

Allianz Handwerker Services GmbH
Bahnhofstraße 16
85609 Aschheim bei München

Unternehmenskommunikation
Monika Reitsam-Rieger
Tel: +49 89 262083-4113
E-Mail: presse@allianz-handwerker.de

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel durch Naturkatastrophen), der Entwicklung von Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise ‑tendenzen und, insbesondere im Bank- und Kapitalanlagebereich, aus dem Ausfall von Kreditnehmern und sonstigen Schuldnern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (zum Beispiel Marktschwankungen oder Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.